Meine Ahnen

Meine Ahnen.....

Meine Ahnen weinen vor Freude und vor Schmerz. Die Tränen sind heiß und kalt zugleich. Es ist wie ein Aufatmen, ein Durchatmen und ein Zerbersten zugleich. Ein Sehen des Schmerzes, des Aufbruchs, der Tränen des Seienden.

Meine Ahnen weinen - noch.

Doch bald scheint ihnen die Sonne, lösen sich die Krusten, erstehen die totgeglaubten und totgetrampelten Körper.

Es ist die Liebe, die Hingabe an das Sein, welches sie erweckt. Deine Hingabe, meine Hingabe.

Es ist die Liebe des Erstehens, des Auferstehens, die sie erweckt und heilt.

Es ist die Liebe vergangen geglaubter Zeiten und Orte, die sie in Hoffnung erstehen lässt.

 

Kontakt

Carmen Maria Kleinl, BEd

Quellengasse 26 

7081 Schützen am Gebirge

Österreich

Humanenergetik

 

 

+43 676 331 51 02

carmen.kleinl@gmx.at