Die Kunst des Fragens

Die Kunst des Fragens
Was mir in den letzten Jahren immer klarer wurde in der Arbeit mit mir selber und anderen Menschen: Es ist nicht wichtig, dass bzw. wieviele Antworten du hast, sondern dass du Fragen hast.
Sie sollten im Fokus stehen.
Sobald du die für dich passende Frage formulieren hast, findet sich die Antwort von alleine. Sie kommt über ein Buch, über ein Lied, in der Nacht, im Tagtraum oder über andere Menschen.
Vor jeder Antwort steht also eine Frage, die bereits die Antwort enthält bzw. auslöst.
Findet man zu Dingen, die einen beschäftigen die passenden Fragen und stellt diese ans Leben, dann finden sich die Antworten ganz von alleine.
Sei wie ein Kind: Hab Fragen an das Leben, dann schickt es dir die Antworten durch Menschen, Bücher, Lieder, ..............
(.... und das macht alles soooo viel lebendiger)

Kontakt

Carmen Maria Kleinl, BEd

Quellengasse 26 

7081 Schützen am Gebirge

Österreich

Humanenergetik

 

 

+43 676 331 51 02

carmen.kleinl@gmx.at